Turnverein Einigkeit Herrentrup v. 1905 eV.

Inlinerkurs für Kinder

Am 19. Juni fand bei bestem Wetter ein Inlinerkurs für Kinder im Grundschulalter bei dem Inlinertrainer Rolf Adolph statt. Die elf Kinder hatten viel Durst,  aber auch viel Spaß und konnten viel Wissen und Können aus den drei Stunden mitnehmen.

Auf dem Schulhof in Reelkirchen kam während des Kurses keine schlechte Laune auf, auch wenn unter den Helmen und Schonern bei zunehmender Hitze  der Schweiß lief.

Als nächstes ist ein Fortgeschrittenenkurs ab 12 Jahre geplant. --> 18.09.2021, jetzt Anmelden bei Andrea Wallbaum (a.wallbaum@tv-herrentrup.de)

Rudi Kaup wird an die Spitze des HSG-Präsidiums berufen

HSG Blomberg-Lippe verstärkt den Schulterschluss zwischen den Gremien

Für ein Präsidiumsmitglied, das berufsbedingt einen Ortswechsel vollziehen musste, wird Rudi Kaup in das Präsidium der HSG Blomberg-Lippe berufen und wird dort die Führungsrolle einnehmen.
Nach langen und sehr intensiven Gesprächen hat sich Rudi Kaup bereit erklärt, sich ganz in den Dienst der Aufgaben, Interessen und der Zukunftsorientierung der HSG Blomberg-Lippe zu stellen. Damit wird die Vakanz durch den absoluten Wunschkandidaten des HSG-Präsidiums, des Fördervereins der HSG Blomberg-Lippe e.V. und des Beirates der HSG Blomberg-Lippe Bundesliga GmbH ausgefüllt, dem Rudi Kaup bereits seit Jahren angehört. Er kennt daher wie kaum ein anderer die Anforderungen und Besonderheiten aller unterschiedlichen Bereiche der HSG Blomberg-Lippe, kann sie somit kompetent und ausgewogen zusammenführen, die verschiedenen Stärken zur Erreichung der Ziele der HSG bündeln und ideal verbinden.
Rudi Kaup hat in seinem Berufsleben und seinem jahrzehntelangen ehrenamtlichen Engagement in verschiedenen Unternehmungen, Vereinigungen und Vereinen erfolgreich Führungsrollen eingenommen und ist durch seine Führungsstärke, insbesondere aber durch seine Kompetenz in der Menschenführung und –motivation als herausragende Integrationsfigur und Teamplayer regional und überregional bekannt. Da sein Herz seit vielen Jahren für die HSG Blomberg-Lippe all ihren Ausprägungen von den Minis bis zur Bundesliga-Mannschaft schlägt, vereinigt sich in seiner Person hohe Kompetenz, Führungsstärke und Herzblut, um die HSG Blomberg-Lippe insgesamt in den derzeit herausfordernden Zeiten zu stabilisieren, zu stärken und ziel-und zukunftsorientiert zu gestalten.
Dazu Jens Genge, Beiratsvorsitzender der HSG Blomberg-Lippe Bundesliga GmbH: „Wir sind sehr froh, dass mein Beiratskollege Rudi Kaup diese sehr wichtige, aber auch sehr fordernde Position einnehmen wird. Und wir sind sicher, dass er als Wunschkandidat aller HSG-Gremien und insbesondere mit unserer vollumfänglichen Unterstützung in allen Bereichen das HSG-Schiff mit all seinen Herausforderungen und unseren ambitionierten Zielen auf den verschiedensten Feldern im Breiten- und im Leistungssport gemeinsam mit den weiteren Protagonisten sicher steuern und in eine erfolgreiche Zukunft führen wird.“

Quelle Foto: brink-medien

Emma Hüge wird Mitglied der HSG-Handballakademie

In der handballarmen Zeit gibt es doch etwas zu berichten. Wir werden zum neuen Schuljahr trotz aller derzeitigen Unsicherheiten 5 neue Spielerinnen in der HSG-Handballakademie begrüßen können.
Hier ein erstes Portrait:
Der Vorname Emma bürgt offensichtlich für Qualität, denn neben Emma Montag vermeldet Björn Piontek als sportlicher Leiter jetzt auch Emma Hüge als neues Gesicht in der HSG-Handballakademie für die folgende Spielzeit.

Mehr…

Emma Hüge wurde am 12.03.2004 geboren.
Schon im Alter von 6 Jahren griff sie beim ATSV Stockelsdorf zum Handball und durchlief dort die Teams bis zur C-Jugend. 

Im Jahr 2016 wurde Emma für den Förderstützpunkt des Handballverbandes Schleswig-Holstein nominiert und ein Jahr später in die Landesauswahl Schleswig-Holsteins berufen. Zum DHB-Stützpunkttraining wurde sie von September 2018 bis Dezember 2019 regelmäßig eingeladen und hat dort viele gute Erfahrungen gesammelt.


Emma Hüge beim 7-Meter, Foto: privat

Zur Saison 2019/2020 wechselte Emma zum AMTV Hamburg. Dort spielt sie mit der BJugend in der aktuellen Saison in der Oberliga Schleswig-Holstein/Hamburg und steht mit 118 auf Platz 1 der Torschützinnenliste. In dieser Saison bekam sie für den AMTV Hamburg auch schon in der A-Jugend Bundesliga Spielanteile und erzielte dort ihre ersten Tore. Seit dem Wechsel zum AMTV Hamburg spielt sie für die Landesauswahl Hamburgs. Emma ist Rechtshänderin und auf dem Spielfeld auf allen drei Rückraumpositionen mit Schwerpunkt Rückraum Mitte zu finden.

Emma besucht derzeit das Leibniz Gymnasium in Bad Schwartau und wird mit Beginn des neuen Schuljahres 2020/2021 zum Hermann-Vöchting-Gymnasium in Blomberg wechseln, um dort als Abschluss das Abitur anzustreben.

In ihrer Freizeit trifft sie sich gern mit Freunden und verbringt viel Freizeit am liebsten an der Ostsee.

Emma zur ihrem bevorstehenden Wechsel: „Ich freue mich auf die neue Mannschaft und die sportlichen Herausforderungen bei der HSG Blomberg Lippe und möchte mich in einem professionellen Umfeld individuell weiterentwickeln“.

Auf bald in unserer schönen Nelkenstadt, Emma!

Wir freuen uns auf Dich!

www.hsg-blomberg-lippe.de/herzlich-willkommen-emma-3

Weniger…

Jahreshauptversammlung des TV Herrentrup von 1905 e.V.

Das Jahr 2019 war ein gutes Jahr, konnte der 1.Kassenwart Claus Koke (Foto: Mitte r) berichten, denn es wurden schwarze Zahlen geschrieben. Mit diesen guten Zahlen verlässt er nach 28 Jahren mit Höhen und Tiefen den Vorstand des TV Herrentrup um mehr Freizeit zu haben. Der 1. Vorsitzende bedauerte dies, wünschte Claus aber nur das Beste für die Zukunft. Genau wie der gesamte Vorstand, wurde der Kassenwart einstimmig entlastet.  Mit einer Enthaltung übernimmt Björn Magers nun den vakanten Posten unterstützt vom 2. Kassenwart Tatjana Kopp.

Fritz Schwensfeger (Foto li) wurde als 1. Vorsitzender bestätigt und wiedergewählt. Er wurde auch für seine 50jährige Mitgliedschaft geehrt von seinem Vertreter Marco Dux (re). Er erhielt verdienten Applaus, eine Nadel und ein Duschhandtuch mit Vereinslogo.

Den Vorstand komplettieren nach einstimmiger Wahl: Geschäftsführer Jochen Heering ,  Schriftführerin Andrea Wallbaum, Sozialwartin Anke Schwensfeger, Turnwartin Gabi Gehardt, Vertreter der fördernden Mitglieder Gerd Blanke. Aus der Versammlung wurden auch 2 Kassenprüfer gewählt.

Geehrt für 25 Jahre im Verein wurde in Abwesenheit Peter Wallbaum.

Für ganze 60 Jahre bekamen Friedel Beckmeier(2.v.l), Karl-Heinz Krugmann (2.v.r.) und Gustav Bröker (leider abwesend) Geschenke, Urkunde und Applaus.

Einen fast nicht endenden Applaus bekam allerdings Walter Bierwirth (Mitte  li), der 70 Jahre Mitgliedschaft feiern durfte, die er lange Jahre als Handballobmann im Vorstand verbrachte und der grossen Anteil am Erwachen des Frauenhandballs im Verein hat.

Im geselligen Teil wurde bei Imbiss und Getränk noch die ein oder andere Anekdote erzählt.

TV Herrentrup auf Norderney

Bei der 11. Norderney Familienfreizeit auf Norderney vom 13.-20. Oktober 2019 schien tagsüber meist die Sonne. Nachts, wenn alles schlief, regnete und stürmte es oft, was den 42 Teilnehmern im Alter von 1 bis 79 Jahren nichts ausmachte. Auch wenn das Wetter tagsüber schlecht war vergnügten sich viele in der Turnhalle des Kreises Lippe auf Norderney oder shoppten in der City. Einige wanderten an einem sonnigen Tag durch das Naturschutzgebiet 15 km bis zum Wrack am östlichen Ende der Insel und zurück. Außerdem wurden eine Wattwanderung, Schwimmen im Badehaus, ein Bastelabend, die Besichtigung der Sternwarte, Bernsteinschleifen, Kino- und Theater- vorführungen gerne genutzt. Am Samstag, bei Ebbe, wurde mit fast allen Teilnehmern in 6 Gruppen am Strand 2,5 km geboßelt. Es hat wie immer viel Spaß gemacht und war sehr kurzweilig. Und so waren sich am Abend der Abschlussparty bei Spielen, Tanz und Spaß alle einig; Norderney: Wir kommen in 2 Jahren wieder! (Quelle: BlombergVoices)

Inliner-Kurs

Der Kurs hat allen Spaß gemacht und Rolf  Adolph war wieder ein toller Leher. Das Wetterpasste auch an beiden samstagen. Insgesamt haben 27 Kinder im Grundschulalter und 1 Erwachsener mitgemacht. Auf Grund der großen Nachfrage bieten wir nächstes Jahr wieder einen Kurs an, auch für Fortgeschrittene.

Jahreshauptversammlung 2019

Beitragserhöhung wurde akzeptiert
17 Jahre nach der letzten Beitragserhöhung musste Jochen Heering in seiner Funktion als Geschäftsführer des TV Herrentrup den anwesenden Vereinsmitgliedern die vom Vorstand vorgeschlagene Anpassung der Mitgliedsbeiträge begründen. Wesentlicher Grund hierfür sind einige negative Jahresergebnisse die durch rückläufige Einnahmen bei gleich bleibenden Ausgaben entstanden sind. Diese Begründung wurde von den Anwesenden akzeptiert und die Erhöhung einstimmig beschlossen. Für Kinder, passive Mitglieder und Rentner beträgt die Erhöhung 6,00 Euro pro Jahr, für aktive Erwachsene 12,00 Euro pro.
Neu in den Vorstand wurde einstimmig Tatjana Kopp gewählt. Sie wird künftig als Stellvertreterin den Kassenwart Claus Koke entlasten. Der Vorstand freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr. Für 50jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Helmut Levin-Schröder (Foto 2. v.l.) und Klaus Lohmeier, der krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte, vom frisch wieder gewählten 1. Vorsitzenden Fritz Schwensfeger (Foto links) und seinem Vertreter Marco Dux (Foto rechts) geehrt und mit Anstecknadel, Urkunde und Duschtuch bedacht. Beim gemütlichen Teil wurde in netter Runde mit Bier und Frikadellen noch das ein und andere Thema diskutiert.
[Quelle: BlombergVoices]